Altersvorsorge

Vorsorge und Rente sind heutzutage wichtiger denn je. Die gesetzliche Rente reicht gegenwärtig schon in den meisten Fällen nicht aus, wie wird die Situation in 10, 20 oder 30 Jahren aussehen? Umso bedeutender ist es, möglichst früh für das Alter vorzusorgen. Um im Alter seinen Lebensstandard halten zu können, stehen Ihnen viele Anlagemöglichkeiten bereit. Sei es Riester, Rürüp, betriebliche Altersvorsorge oder private Rentenversicherungen – auch hier kommt es auf Ihre individuelle Situation drauf an.

Um sich einen Überblick über Ihre Rentensituation zu verschaffen, können Sie das Jahresschreiben der Deutschen Rentenversicherung heranziehen. Bei den meisten Erwerbstätigen wird es nicht reichen, einen sorgenlosen Ruhestand zu führen. Wieviel Sie zurücklegen sollten, ermitteln wir mit Hilfe von fundierten Analyseprogrammen. So können wir genau berechnen, wie viel Geld Ihnen mit dem Rentenalter fehlen wird und mit welchen Produkten Sie diese Lücke füllen können.

Wann sollte ich mit der Altersvorsorge beginnen?

Um diese Frage zu beantworten, gibt es keine eindeutige Antwort. Es lässt sich aber festhalten: je früher, desto besser! Denn wer in jungen Jahren bereits anfängt zu sparen, hat nicht nur genug Zeit, sich ein Finanzpolster anzulegen, sondern profitiert auch über einen längeren Zeitraum vom Zineszinseffekt.

Die meisten Menschen unterschätzen die Rentenlücke der gesetzlichen Rentenversicherung. Gehen Sie daher kein Risiko ein und sehen Sie sich einem sorgenfreien Ruhestand entgegen.

Welche Variante der Altersvorsorge passt zu mir?

Es gibt zahlreiche Produkte zur Altersvorsorge auf dem Markt. Welche die richtige Variante ist, hängt von vielen Faktoren ab. Da die Ansparzeit meistens mehrere Jahrzehnte betrifft und hohe Beträge angelegt werden, sollte diese Entscheidung reiflich überlegt sein. Es ist ratsam, zunächst einmal eine persönliche Bestandsaufnahme zu machen. Dadurch erhalten Sie einen besseren Überblick über geeignete Vorsorgeformen. Es werden Themen wie finanzielle Möglichkeiten, Liquiditätsreserven, Risikoabsicherung oder Lebensplanung erörtert. Denn die Lebensplanung ist immer auch ein Stück weit Finanzplanung.

Anschließend bestimmen Sie Ihre persönliche Vorsorgestrategie und Ihre Anlagewünsche. Bei diesem Prozess unterstützen wir Sie mit ganzheitlichen Analysemethoden. Je nach Bedarf können wir passgenaue Produkte anbieten, die optimal zu Ihren Bedingungen passen.

Riester-Rente –  Fluch oder Segen?

Keine Möglichkeit der Altersvorsorge ist so umstritten wie die Riester-Rente. Die Riester-Rente ist staatlich gefördert unterstützt Arbeitnehmer und Beamte bei der Altersvorsorge in Form von Zulagen und Steuererstattungen. Riester-Verträge lohnen sich primär wegen der staatlichen Förderung. Um die volle Förderung zu erhalten, müssen Erwerbstätige einen Mindesteigenbeitrag in Höhe von vier Prozent ihres rentenversicherungspflichtigen Einkommens (abzüglich Zulagen) in den Vertrag einzahlen.

Die Beiträge zum Riester-Vertrag (und die Zulagen) können in der Steuererklärung bis zur Höhe von 2100 Euro pro Jahr als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Tritt der Sparer in den Ruhestand ein und bezieht eine zugesicherte, lebenslange Rente, so sind die Zahlungen in vollem Umfang steuerpflichtig. In der Regel profitieren Rentner aber bei der Steuer vom Altersentlastungsbetrag. Die Riester-Rente ist ein komplexes Thema und für den Ottonormalverbraucher schwierig greifbar.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und prüfen Sie, ob die Riester-Rente eine geeignete Methode zur Altersvorsorgen für Sie persönlich ist.

Wünschen Sie eine kostenlose Beratung?

0173 868 86 45
Menü